Wildkultur - der Österreichischen Bundesforste

So schmeckt Fisch ... der ein besonderer seiner Art ist.

Jeder WILDKULTUR Fisch ist der direkte Nachfahre eines wild lebenden Fisches aus den Seen und Flüssen des Salzkammerguts. Diese wilden Fische sind von Menschenhand völlig unberührt. Von der Nahrungsaufnahme bis zur Fortpflanzung ist alles 100% Natur. Gene finden sich in jedem WILDKULTUR Fisch wieder.

Saibling

Saibling

Er bevorzugt kaltes, klares Wasser und ist je nachdem wo er sein Futter findet in allen Tiefen anzutreffen. Er zeichnet sich durch ein sehr festes Fleisch und angenehmes Aroma mit einer leicht zitronigen Note aus.

Seesaibling

Seesaibling

Er zählt zu den begehrtesten Süßwasserfischen und lebt in Schwärmen in den Seen des Salzkammerguts. Beeindruckend ist seine prachtvolle Färbung sowie sein zartes, lachsfarbenes Fleisch mit dem etwas mineralischen Geschmack.

Bachforelle

Bachforelle

Sie lebt in den kalten, sauerstoffreichen Fließgewässern der Traun und der Enns, wo sie fixe Standplätze bevorzugt. Nach einem Ortswechsel passt sie ihre Färbung der Umgebung an, was ihr den Namen „Chamäleon der Fische“ einbrachte. Sie verwöhnt durch besonders zartes Fleisch und einen reinen, milden Geschmack.

Seeforelle

Seeforelle

Mit bis zu 140 cm ist sie die Königin im See, wo sie die kalten, tiefen Wasserschichten bevorzugt. Im Gegensatz zur Bachforelle ist sie ein ausgesprochener Wanderfisch, deren feine Fleischqualität ein ausgewogenes und natürliches Aroma mit sich bringt.

... dessen Eltern Wilde sind.

Jeder WILDKULTUR Fisch ist der direkte Nachfahre eines wild lebenden Fisches aus den Seen und Flüssen des Salzkammerguts. Diese wilden Fische sind von Menschenhand völlig unberührt. Von der Nahrungsaufnahme bis zur Fortpflanzung ist alles 100 % Natur. Ihre ursprünglichen Gene finden sich in jedem WILDKULTUR Fisch wieder.

... dessen Eltern Wilde sind.
... der völlig unverfälscht ist.

... der völlig unverfälscht ist.

Eine der unverwechselbaren Eigenschaften des WILDKULTUR Fisches ist sein ursprüngliches Erbgut. Jedes Ei stammt von wilden Fischen aus den Seen und Flüssen des Salzkammerguts. Nur beeinflusst durch die raue Eigendynamik, die das Klima des Salzkammerguts mit sich bringt. So bleibt WILDKULTUR Fisch vom Ei bis auf den Teller ein rundum heimisches Geschmackserlebnis.